News

September 2021

Was für ein intensiver, schöner Konzertsommer! Glücklichweise haben sich zahlreiche Konzerte auf Festivals in Österreich, Deutschland und der Schweiz ergeben. Sie haben mich in vielen Dingen - bestärkt durch all die grandiosen, tollen Zuhörer*innen und durch meine vielgeliebte Familie - wieder künstlerisch, menschlich, denkerisch, fühlerisch (gibt es das Wort?) weitergebracht. Danke an Euch aus tiefstem Herzen!!! Mein wohl größter Sprung war die Präsentation meines "Steinzeit"-Programms, für das es mir nach fünf Jahren Berg- und Talfahrt gelungen ist, das älteste Musikinstrument der Welt aus Mammutstoßzahn zu rekonstruieren. Yessss! Und ich hatte endlich die Gelegenheit zum Bau von "Instant-Instrumenten" aus frischer Engelwurz. Einige Einblicke gibt es auf www.facebook.com/albin.paulus sowie auf www.youtube.com/paulusa6

Eine Frage drängt sich infolge meiner Beschäftigung mit dem Menschen des Paläolithikums und seiner Hinterlassenschaft immer mehr in auf:

Ist der Mensch von Natur aus nicht prinzipiell ein spielendes Wesen, das nur das Notwendigse an "Arbeit" tut, gerade um sich und die Gemeinschaft zu erhalten? Laut Wissenschaft im Paläolithikum nur drei Stunden pro Tag! Stattdessen verbrachte er unzählige Stunden damit, z.B. Musikinstrumente aus Mammutstoßzahn zu bauen, mit größter technischer Rafinesse! Begriffe wie "Fleiß", "Arbeitszeit", "Gewinnmaximierung", "Fortschritt", "Wirtschaftswachstum", und im Gegensatz dazu "Taugenichts", "Tunichtgut", "Faulpelz" gehören immer und immer wieder überdacht! 

März 2021:

Welch Freude! Vor ein paar Wochen bekam ich einen Kompositionsauftrag (Textvertonungsauftrag) für die von mir in höchsten Maße geschätzten Reihe Performance Brunch, die mit viel Witz und Engagement wichtige Themen unserer Zeit aufgreift und für mich zu den coolsten Events überhaupt zählt. Danke an Regina Picker.

Hier ein Link zum Anhören: https://soundcloud.com/user-924770572/woran-glauben-bei-fruhingshaftemta...

Zugegeben, es war zuerst nicht ganz leicht für mich, den Text zu vertonen, aber dann hat es auf einmal unheimlich Spaß gemacht! Ich hätte ihn ja gerne auf mehrere Sprecher und noch mehr Musiker aufgeteilt. In Ermangelung derselben habe ich kurzerhand Alles selbst gesprochen, eingespielt und aufgenommen. Bitte daher die mangelnde Perfektion zu verzeihen.

Im Wesentlichen geht es um den Glauben an die Demokratie, für mich ein richtiges, aber vielleicht aus heutiger Sicht erweiterbares Modell, das nicht nur Menschen einbezieht, sondern alle Lebewesen bzw. die ganze Erde als Organismus begreift. Menschenrechte, Tierechte, Flussrechte, Meerrechte, alles noch eine schöne Utopie...

 

Dezember 2020

Das neue Album "Alpestan" von Hotel Palindrone sollte schon längst da sein, wegen Corona und Lieferschwierigkeiten müssen wir uns jedoch noch in Geduld üben..

Hier ein paar Videos von unseren Pre-Release-Konzert im November:

https://www.youtube.com/watch?v=EDPZBK67nIU&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=IGq5nYGeGOw&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=qDPxcasoXP4&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=OW_Ngh_udjI&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=Pfd9xe-hxuc&feature=youtu.be

 

November 2020: Hotel Palindrone war fleißig: unser neues Album "Alpestan" ist bald da! Es ist uns echt gelungen. Ein Pre-Release-Konzert-Videomitschnittt vom 9. November geht bald online! Stay tuned! 

2. Lockdown: Augustin Reloaded ist zurück. Schaut rein! www.albinpaulus.com/augustinreloaded

 

September 2020

Der Auftritt im Bayrischen Fernsehen war ein Riesenspaß!

Videos:

https://www.br.de/mediathek/video/albin-paulus-yolo-pop-yodel-av:5f5c6cd...

https://www.br.de/mediathek/video/albin-paulus-kulturerbiak-av:5f6383061...

https://www.br.de/mediathek/video/albin-paulus-puerscht-a-boell-jodler-a...

https://www.br.de/mediathek/video/albin-paulus-doppelobertonfloetenintro...

 

September 2020: Es gibt noch coronasichere Plätze bei meinem Konzert "Albin Paulus Pur und Augustin Reloaded" der Sargfabrik in Wien am 25. September. Nützt die Gelegenheit! Karten und Infos:

https://sargfabrik.at/Home/Programm-Detail/concert-id/42566

 

Juni 2020: Endlich online: Soloauftritt (Video-Stream) aus dem Wiener Konzerthaus, großer Saal: https://www.konzertzuhaus.at/moments-musicaux/#31  Die Aufzeichnung war  im April.

 

April 2020:

Augustin Reloaded im Fernsehen:

April 2020 Danke liebe Tageszeitung "Falter" für diesen Artikel über mich und meinen Videoblog

"Augustin Relaoded":

https://www.falter.at/zeitung/20200415/der-zaubertoener/_741e0d819b

 

 

 

März 2020

Corona - Alles ist plötzlich anders. Deshalb mein Durchhalteprojekt www.albinpaulus.com/augustinreloaded

Februar 2020

Nach tollen Konzerten und CD-Aufnahme ("Sencu Balsis") mit der lettischen Gruppe Auli letzten Sommer gewannen wir den lettischen Musikpreis "Zelta Mikrofons" (goldenes Mikrofon) für das beste Folkalbum.

Fernsehauftritt (mit meiner Kompositiion "Maijodler") und Preisverleihung war am 18. Februar in Riga:

https://www.youtube.com/watch?v=NHJcKnKOLlI

Ich fühle mich extrem geehrt!

Juli 2019

Hui, es tut sich was! Feature und Interview für das Fernsehen (ORF 2)

https://www.youtube.com/watch?v=Te2kigyacDs

Interview und Portrait in der Tageszeitung "die Presse"

https://diepresse.com/home/schaufenster/salon/salon/5654166/Der-Held-der-Maultrommel

 

März 2019

Meine neues Album "Albin Paulus Pur" ist endlich da! Juhu! 

Präsentation ist am 4. April 2019 19:30 im RadiokulturCafe, Argentinierstraße 30a, 1040 Wien

 

November 2018

Soeben erschien ein kurzer Artikel über mich im einzigartigen Musikmagazin "Folker", über den ich mich riesig freue. Geschrieben von dem genialen Kindermusik- und überhaupt- Musikpionier Jens-Peter Müller. Danke!

aus Folker 6/2018, S. 20, www.folker.de

März 2018:

Ich freue mich, dass meine künstlerische Arbeit der letzten Jahre immer mehr Anerkennung findet. Im Jänner 2018 fanden die ersten gemeinsamen Proben und das erste Konzert mit dem neuen Projekt "Sharing Heritage Love Tree Ensemble" in Hamburg statt. Es war ein überwältigendes Erlebnis, mit gleichgesinnten und erlesenen Musikern zu spielen und gleichzeitig politisch und gesellschaftlich etwas bewegen zu können. Seid umarmt! Ich freue mich schon riesig auf  unseren Auftritt bei FolkBaltika im April! Mein großer Dank gilt den Leitern des Projektes, Harald Haugaard und Helene Blum. Danke, dass Ihr mich mit ins Boot geholt habt! 

Die politische Lage in Österreich beunruhigt mich sehr, und oft überfällt mich das beklemmende Gefühl, den damit einhergehenden gesellschaftlichen Veränderungen in diesem Land ohnmächtig gegenüber zu stehen. Doch glaube ich fest daran, dass man auch als "Nischenkünstler" etwas bewegen kann. Wie ein Frühlingserwachen empfinde ich daher das Engagement bei dem bewegenden und zeitkritischen Theater-Musik-Tanzprojekt "Ganymed Nature" im kunsthistorischen Museum in Wien, das seit März rennt. Auch hier einen riesigen Dank an die Schöpfer Jacqueline Kornmüller und Peter Wolf! Und Danke auch an meine tollen Kollegen, die mir wie eine Familie ans Herz gewachsen sind.

 

Dezember 2017:

Nach einer intensiven schöpferischen Phase habe ich ein neues Soloprogramm geschaffen, mit dem Titel: "Albin Paulus Solo - urneue Klänge, vom Paläolithikum zum Paläoplastikum" bzw. "Albin Paulus solo - urneu!",  das ich schon erfolgreich in Wien präsentieren konnte (Bundeskanzleramt Wien, Festival Voicemania, Mikes Werkstatt u.a.). 

Darin einige neue Turbo-Techno-Virtuosenjoder, Abdriften in spacige Maultrommelwelten, meine Rekonstruktionen der ältesten Musikinstrumente der Welt (Knochenpfeifen, 40000 Jahre alt!!!). Aber auch das "Wobblephon" - meine Instrumentenkreation mit dinosaurierartigem Wobbelklang -  darf nicht darin fehlen. Videos zu diesem Programm folgen bald! 

Juni 2017 

Wieder einmal eine schöne Kritik, diesmal aus Rom zum Konzert mit Concilium Musicum Wien beim Festivalsommer "Desideria" im Garten der Accademia Filarmonica Romana am 10 Juli 2017: 

Eine große Abwechslung bot das Konzert am Montag dem 10. Juli. Der Tag stand unter der Schirmherrschaft Österreichs. Beim "Wiener Sonnenuntergang" erklangen "Geissbock" (ein sehr beliebter Dudelsack im neunzehnten Jahrhundert im deutschen Raum) und Maultrommel. Albin Paulus, Virtuose auf diesen beiden Instrumenten, verzauberte buchstäblich das Publikum mit Stücken von Weissmann und Albrechtsberger, welche die besonderen Klangmöglichkeiten ausloteten (...)

Di tutt’altro sapore le proposte che si sono avvicendate lunedì 10 luglio. La giornata si è aperta sotto l’egida dell’Austria, con un Tramonto viennese a colpi di Geißbock (una cornamusa molto popolare nell’Ottocento in area tedesca) e scacciapensieri. Albin Paulus, vero virtuoso di questi due strumenti, ha letteralmente incantato il pubblico grazie ai brani di Weißmann e Albrechtsberger che sfruttavano le particolari sonorità.

(Giorgio Cerasoli, giornale della musica.it)

April 2016:

Dieses Konzert erwarte ich mit größter Freude. Eine seltene Gelegenheit, zwei der schönsten Konzerte für Maultrommel, Mandora und Streicher von Johann Georg Albrechtsberger in Wien zu hören:

Bukolische Phantasien mit Maultrommel, Dudelsack und Mandora
Programm: J.G. Albrechtsberger, Concerti für Maultrommel, Mandora und Streicher u.a.
Sala Terena Ferdinandihof, Wehrgasse 30, 1050 Wien
Eintritt: freiwillige Spende (mit Ensemble Musica Riservata, Pietro Prosser)

Jänner 2016:

eine höchst erfreuliche Kritik für ein Konzert mit Hotel Palindrone (nunmehr seit 20 Jahren in Aktion!)

http://www.kunstbox.at/Detailansicht.36.0.html?&no_cache=1&tx_ttnews%5Bt...

November 2014:

Ein neues Projekt mit Peter Natterer ist geboren, auf das ich besonders stolz bin:

BIOWOBBLE

Hier das Video https://www.youtube.com/watch?v=eu6xnQ1Yz4s

Das Instrument in dem Video ist eine Neuerfindung von mir, die ich "Wobblephone" getauft habe.